Photogallery Freerideteam X-treme

Freeriding in Gudauri/ Georgien vom 05.03. bis 15.03.2018 (30 jähriges Jubiläum)

Gudauri Powder

Georgien ist ein Land zwischen Europa und Asien und hat mehrere Skigebiete am Fuße des Kaukasus. Die bekanntesten Skigebiete sind Goderzi, Bakuriani und Gudauri, diese sind auch alle durch größtenteils moderne Lifte erschlossen. In Mzcheta-Mtianeti befindet sich Gudauri, eines der besten, größten und höchsten Skigebiete Georgiens. Das Skigebiet liegt ca. 120 km nördlich von Tiflis, der Hauptstadt von Georgien und ist gleichzeitig das Drehkreuz für die Ankunft mit dem Flugzeug. Bis auf eine Höhe von 3276m ist der 3307m Hohe Mt. Sadzele mit Liften erschlossen. Die 32,5 km Pisten können durch 11 Lifte erreicht werden. Vor allem das Freeriding und Heliskiing lockt viele Skifahrer an die Grenze zwischen Europa und Asien, da durch die natürlichen Schneefälle perfekte Tiefschneebedingungen vorzufinden sind.

Freeriding am Tonale Pass - Italien vom 18.03. bis 25.03.2017

Freeriding am Tonale Pass - Italien 2017, Adamello

Das Skigebiet Tonale Pass liegt im Westen vom Val di Sole und ist die Wasserscheide zwischen Po und Etsch. Südlich des Tonalepasses schließt sich die Adamellogruppe mit der Bergkette der Presanella an, weiter im Norden die Ortlergruppe. Vom Pass und einigen Kilometern davor hat man einen prächtigen Blick nach Süden – Paradiso 2600 m und in 10–15 km die Gipfel rings um den Adamello (3.554 m). Vom Tonale Pass aus besteht die Möglichkeit die Nordflanke der Presanella mit Skier abzufahren. Eine der bekanntesten Abfahrten ist die "Paradiso" Abfahrt oder die längste Abfahrt vom Presena Gletscher nach Ponte di Legno.

Freeriding in Wolkenstein - Dolomiti Superski / Italien vom 12.03. bis 19.03.2016

Freeriding in Wolkenstein - Dolomiti Superski/ Italien 2016, Sasso Lungo, 3181m

Wolkenstein im schön gelegenen Grödnertal ist Teil des größten zusammenhängenden Skizirkus der Welt, dem Dolomiti Superski. Dieses traumhafte Skigebiet hat mitunter die schönsten Berge der Welt und diese sind nicht umsonst zum UNESCO Welterbe Dolomiten erklärt worden. Mit einer Länge von 1200 km Abfahrtspisten in 12 verschiedenen Skigebieten kann man mit nur einem Skipass in verschiedene Täler fahren und auch verschiedene Kulturen kennen lernen. Bekannt für das beständige Wetter und das gute italienische Essen kann man es sich auf den urigen Hütten nach den bekannten Freeridetouren wie Val de Mesdi, Holzer Coulouir oder Marmolada Nord gut gehen lassen. Im Dezember findet der alljährliche Ski Weltcup auf der bekannten Abfahrtsstrecke Saslong in St. Christina und der Riesenslalom von Alta Badia auf der Gran Risa statt. Ein Spektakel das seines gleichen sucht.

Freeriding in Wolkenstein/ Italien 2016

Freeriding in Lac de Tignes - Espace Killy / Frankreich vom 14.03. bis 21.03.2015

Freeriding in Lac de Tignes - Espace Killy/ Frankreich 2015

Lac de Tignes ist mit Val Thorens eines der höchst gelegenenen Skigebiete Europas und liegt auf 2100 Metern Höhe in den Savoyen am gleichnamigen See und gehört mit Val d´Iseré zu dem Skigebiet Espace Killy. Bereits 1992 wurden dort an der berühmten "Face" die Abfahrtswettbewerbe der Herren ausgetragen. Mit der Stollen- und Kabinenbahn kann man an den Fuß des Grande Motte bis auf 3500 m Höhe hinauffahren, um von dort die traumhafte Abfahrt hinunter nach Lac de Tignes zu geniessen. Tolle Variantenabfahrten gibt vom Glacier du Grande Pisailles im Col de Iseran Gebiet oder auch vom Ouille de Cugnai nach Le Manchet.

Freeriding in Lac de Tignes/ Frankreich 2015

Freeriding in Val Thorens - 3 Vallées/ Frankreich vom 29.03. bis 05.04.2014

Freeriding in Val Thorens - 3 Vallées/ Frankreich 2014

Val Thorens unser Wohnzimmer, dort kennen wir uns aus wie in der Westentasche, so konnten wir auch in diesem Jahr den letzten Powder aus den versteckten Coulouir des Cime de Caron finden. Mit der genialen Abfahrt zum Lac de Lou und der Geniesserabfahrt von der La Masse nach Les Menuieres konnte wieder einmal das Sahnehäubchen auf die geniale Skiwoche gesetzt werden. Die Tourenabfahrt vom Bouchet Lift über den Glacier de Bouchet hinunter zur Orelle Mittelstation war der Genuss in einsamer Natur. Anonsten konnten an einem Tag die 11500 Hm mit einer Distanz von 125 km Strecke geknackt werden, eine Tour bei der wir mit unseren Rennbrettern beinahe alle Toppisten abgehackt hatten. Da machte das Abchillen in den Bärenfellen der Fire & Ice Bar in Courchevel-Moriond so richtig Spaß.

Freeriding in Val Thorens - 3 Vallées/ Frankreich 2014

Freeriding in Val Thorens - 3 Vallées/ Frankreich vom 06.04. bis 13.04.2013

Freeriding in Val Thorens - 3 Vallées/ Frankreich 2013

Val Thorens ist der höchst gelegene Skiort Europas und im Liftverbund der 3 Vallées mit mehr als 600 Pistenkilometern grössten Skigebiets der Welt. Den mit Skiern erreichbaren höchsten Punkt der 3 Vallées ist das Ende des Bouchet Sessellifts in 3230m Höhe unterhalb des Pointe du Bouchet 3420m. Eine tolle Tourenabfahrt geht von dort über den Glacier du Bouchet in Richtung Orelle hinunter. Mit den beiden Kabinenbahnen Cime de Caron und La Saulire stehen dem Freerider zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung tolle Tourenabfahrten durchzuführen. Vom Cime de Caron kann man durch das Vallon du Lou bis nach Les Menuires abfahren. An der Sauliere kann man zahlreiche Coulouirs von der Saulire ostseitig abfahren. Alles in allem ein riesiges Skigebiet mit ausreichend Touren- und Pistenabfahrten.

Freeriding in La Plagne - Les Arcs / Frankreich vom 17.03. bis 23.03.2012

Freeriding in La Plagne - Les Arcs/ Frankreich 2012

La Plagne Centre auf 1970 m auf einem Hochplateau gelegen ist umgeben von den Teilorten Plagne 1800, Aime La Plagne und die im Nachbartal gelegenen Orte Plagne Bellecote und Belle Plagne. Mit der Bellecote Kabinenbahn kann man bis auf den Gletscher auf 3200 m Höhe fahren. Über den Vanoise Express, eine doppelstockige Kabinenbahn über das Tal von Peisey kann man mit dem Paradiski Unlimited Skipass in das Skigebiet von Les Arcs wechseln. Mit dem Transarc Express kann man auf das Col de la Chal fahren und von dort mit den Ski auf das  Hochplateau von Arc 2000 abfahren. Von dort aus besteht die Möglichkeit mit der Aiguille Rouge Kabinenbahn auf die Aiguille Rouge 3226 m dem höchsten Punkt zu fahren.

Freeriding in La Plagne - Les Arcs/ Frankreich 2012

Freeriding in Andermatt / Schweiz vom 26.03. bis 02.04.2011

Freerideteam in Andermatt/ Schweiz 2011

Andermatt auf einem herrlichen Hochplateau zwischen Gotthard- / Furka- und Oberalppass gelegen ist durch den Glacier Express sowie unter Freerider durch die vielen Tourenabfahrten am Gemsstock bekannt. Der Massentourismus ist bis heute noch nicht durchgedrungen und man kann die ursprüngliche Schweizer Gemütlichkeit in vollen Zügen genießen. Zum Skifahren besteht eine Vielzahl von interessanten Rinnen sowie  Tälern, die lange, abwechslungsreiche Tourenabfahrten mit geringen Anstiegen erlauben. Auch für die Pistenskifahrer gibt es mehrere anspruchsvolle Pisten, wobei die Abfahrt über den Gurschengletscher entlang des Bernhard Russi Runs die steilste ist. Mit der Erschließung des Gemsstocks 2963 m besteht die Möglichkeit bis zu ca. 1400 Abfahrtshöhenmeter bis ins Tal nach Andermatt 1444 m zurückzulegen.

Freeriding in Andermatt/ Schweiz 2011

Freeriding in Wiler / Schweiz vom 13.03. bis 20.03.2010

Freerideteam in Wiler/ Schweiz 2010

Wiler im idylisch gelegenen Lötschental in der Schweiz ist touristisch eher unbekannt und nur unter Freeride Insidern ein Begriff. Durch die Bahnverladung Lötschberg ist das Gebiet über Bern mit dem Auto zu erreichen, mit Blick auf die Lötschenlücke führt die Fahrt über Kippel nach Wiler, ein verschlafenes, uriges Walliser Bergdorf. Die Lauchernalp ist das eigentliche Freeridegebiet, dieses wurde durch die Erschließung bis auf den Hockenhorngrat 3111m ausgebaut und ermöglicht so unzählige Möglichkeiten für Freerider mit einem Höhenunterschied von ca. 1100 Höhenmetern die Südhänge abzufahren.

Freeriding in Wiler/ Schweiz 2010

Freeriding in La Grave / Frankreich vom 20.03. bis 27.03.2009

Freerideteam in La Grave/ Frankreich 2009

La Grave in den Haute Montagne in Frankreich, bekannt als Freeride Mekka in Europa war im März 2009 unser Ziel. Auf der Nordseite der 3982m hohen La Meije und des 3809m hohen Le Rateau war die Freude auf die Abfahrten über den Girose Gletscher groß. Im Anschluß daran die namhaften Couloirs wie "Banane", "Patout", "Trifide 1-3" oder "Le Lac" abfahren und mit 1800 Höhenmetern wieder zur Erholung in die Gondel sitzen. Mit Abstechern nach Les 2 Alpes und Serre Chevalier und Montgenevre war die Märzwoche eine tolle Skisafari mit allem was man sich von Seiten des Freeriden wünscht.

Freeriding in La Grave/ Frankreich 2009

Freeriding in Chamonix / Frankreich vom 28.03. bis 05.04.2008

Mont Blanc 4810m

 

von links Aiguille Blanche de Peuterey,
Mont Blanc de Courmayeur, Mont Blanc
, Aguille di Midi,
Dome du Gouter
 

 

Endlich war es soweit und der Mont Blanc war in Sichtweite, das Eldorado des Alpinismus mit all seinen Formen war erreicht. Eine geniale Woche mit Sonne, Tiefschnee und toller Stimmung in der Gruppe lag vor uns. Let´s go skiing!

 


Freeriding in Bansko / Bulgarien vom 16.03. bis 24.03.2007 (20 jähriges Jubiläum)

Freerideteam in Bansko/ Bulgarien 2007

Als Highlight im Jahr 2007 für das Freerideteam stand das 20 jährige Jubiläum an. Eine besondere Skireise wurde für diese Feier geplant, alle Freerider waren mit dabei und wir hatten grandiose Bedingungen in einem Skigebiet das für viele noch gar nicht bekannt ist.

Freeriding in Bansko/ Bulgarien 2007